Visa

ist hinsichtlich des Transaktionswerts das größte Kartennetzwerk der Welt und die vorherrschende Zahlungsart auf allen wichtigen globalen Märkten außerhalb Chinas.

MasterCard

Als eines der weltweit größten Kartensysteme dominiert MasterCard den Co-Branded-Kreditkartenmarkt in Europa und ist unter anderem Marktführer in Ländern wie Österreich, Brasilien, Kanada, Kolumbien, den Benelux-Staaten, Deutschland, Ungarn und Venezuela.

Boleto Bancário

, allgemein bekannt als Boleto, ist eine beliebte brasilianische Zahlungsmethode mit einem Marktanteil von 15 %. Außerdem ist es die einzige Zahlungsmethode für die 35 % aller Käufer, die kein Bankkonto besitzen.

American Express

(Amex) wird in über 130 Ländern akzeptiert, hat über 100 Millionen Karten im Umlauf und ist eine entscheidende Zahlungsmethode, um Käufer im hochpreisigen Segment auf der ganzen Welt zu erreichen. Besitzer von Amex-Karten geben im Durchschnitt sogar vier- bis fünfmal so viel aus wie Besitzer von MasterCard- oder Visa-Karten, weshalb Amex für Premium- und High-End-Marken besonders interessant ist.

Diners Club

, das weltweit erste unabhängige Kreditkartenunternehmen, steht für Reisen, Freizeitaktivitäten und Unterhaltung der Premiumklasse. Diners gehört nun zum Discover-Netzwerk, wodurch beide Netzwerke zu einem zentralen, 185 Länder abdeckenden Netzwerk zusammengeschlossen wurden.

Cartes Bancaires

ist das lokale französische Kartensystem und die am weitesten verbreitete Zahlungsart in Frankreich. 2014 hatten über 94 % aller Franzosen im Alter von 15 Jahren oder älter eine Karte von Cartes Bancaires, und 2015 waren 63,2 Millionen von Cartes Bancaires ausgestellte Karten im Umlauf – im Durchschnitt 1,4 Karten pro Person. Über 95 % aller französischen Kreditkarten sind Karten von Cartes Bancaires mit Co-Branding von Visa und MasterCard.

Bancontact

Mit 15 Millionen im Umlauf gibt es derzeit mehr Bancontact-Karten als Belgier! Damit ist Bancontact eindeutiger Marktführer, sowohl im Internet als auch am Point-of-Sale.

Das SEPA-Lastschriftverfahren

(SEPA steht für Single Euro Payments Area) wurde vom European Payments Council für eine standardisierte Zahlungsinfrastruktur innerhalb der Europäischen Union eingeführt. Mit dem SEPA-Lastschriftverfahren können Unternehmen einmalige oder wiederkehrende Zahlungen ihrer Kunden aus der Europäischen Union abwickeln. Damit wird das SEPA-Lastschriftverfahren zu einem der wichtigsten Zahlungsmittel für Unternehmen, die ihre geschäftlichen Aktivitäten in Europa ausbauen möchten.

SOFORT

ist eine der wichtigsten Direktzahlungsarten für Online-Zahlungen und funktioniert per Onlinebanking. Es ist die am weitesten verbreitete Onlinebanking-Methode in Ländern wie Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien. Aus diesem Grund ist SOFORT ein absolutes Muss für jedes Unternehmen, das in diesen Gebieten geschäftlich tätig sein will.

iDEAL

, die beliebteste Zahlungsmethode in den Niederlanden, ist ein Interbankensystem, das von allen großen Banken in den Niederlanden abgedeckt wird.

Giropay

ist ein Interbankensystem und die offizielle Onlinebanking-Implementierung deutscher Banken. Mehr als 40 Millionen Käufer haben Zugriff darauf und 16 % aller Online-Transaktionen in Deutschland laufen über Giropay ab.

Apple Pay

Beschleunigen Sie mit Apple Pay den Check-out-Prozess für Ihre Käufer und optimieren Sie auf diese Weise das Kauferlebnis online und im Ladengeschäft. Mit Apple Pay machen Sie Ihr Unternehmen nicht nur fit für das Einkaufserlebnis der Zukunft, sondern Ihre Kunden profitieren gleichzeitig von einem nahtlosen, unkomplizierten Check-out-Vorgang, was Ihnen einen klaren Wettbewerbsvorteil verschafft.

Google Pay

Millionen Menschen speichern mittlerweile Kartendaten in ihren Google-Konten und können damit innerhalb sämtlicher Google-Produkte Zahlungen tätigen, ohne jedes Mal ihre Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten eingeben zu müssen. Mit der neuen Google Payment API können Sie Ihren Kunden die Zahlung für Ihre Produkte und Dienstleistungen genauso einfach machen.

Discover

Mit über 30 Kartenausstellern und mehr als 70 Millionen Karteninhabern in Nordamerika gehört Discover zu den größten Kartensystemen auf dem US-Markt und hat eine der höchsten Akzeptanzquoten unter den Top 100 US-Händlern.

JCB

ist der führende inländische Issuer und Acquirer in Japan. Mehr als 90 Millionen Karteninhaber nutzen JCB. JCB-Karten werden an mehr als 30 Millionen Standorten weltweit akzeptiert. Die meisten Karteninhaber stammen aus den APAC-Ländern, vor allem aus Japan, China, Südkorea und Taiwan. JCB-Karten werden inzwischen in 19 Regionen ausgestellt, darunter EMEA-Märkte wie Deutschland, Russland, Österreich und Spanien. Weitere Länder sollen hinzukommen.

UnionPay

(auch China UnionPay, CUP oder UPI) ist mit mehr als 6 Milliarden ausgestellten Karten das weltweit größte Kartennetzwerk. Es ist sowohl international als auch national unter chinesischen Shoppern weit verbreitet.

WeChat Pay

entwickelt sich rasant zu einer wichtigen Zahlungsmethode für Unternehmen, die chinesische Käufer im In- und Ausland erreichen möchten. WeChat hat sich von einer reinen Nachrichten-App (ähnlich wie WhatsApp) zu einem Ökosystem entwickelt, über das chinesische Käufer chatten, browsen und Zahlungen vornehmen können – alles an einem Ort. Dies macht das Einkaufen genauso einfach, wie sich mit Freunden zu unterhalten.

Alipay ist der meistgenutzte Drittanbieter von Online-Payments in China. Das Unternehmen verzeichnet mehr als 100 Millionen Transaktionen pro Tag und über 520 Millionen aktive Benutzer. Sein wichtigstes Produkt ist das digitale Wallet Alipay Wallet, zu dem auch eine mobile App gehört, über die Kunden Transaktionen direkt mit dem Smartphone vornehmen können.

Alipay

ist eine unverzichtbare Zahlungsmethode für alle Unternehmen, die eine kritische Masse von chinesischen Käufern im In- und Ausland erreichen möchten. Alipay ist auf 70 Märkten verfügbar und wird bereits von mehr als 80.000 Einzelhandelsgeschäften auf der ganzen Welt eingesetzt.

QIWI Wallet

ist eine führende Zahlungsmethode in Russland. Sie wird im Rahmen von 19 Millionen virtuellen Wallets sowie über 152.000 Kiosks und Terminals verwendet und hat es Händlern ermöglicht, monatlich über 78 Milliarden RUB in Form von Bargeld- und elektronischen Zahlungen von mehr als 51 Millionen Verbrauchern zu akzeptieren, die das Netzwerk mindestens einmal pro Monat nutzen. Kunden von QIWI haben die Wahl zwischen Bargeld, Kontoguthaben und weiteren elektronischen Zahlungsmitteln, um Waren und Dienstleistungen zu bestellen und zu bezahlen – sowohl im Laden als auch online.

PayPal

ist eine weltweit genutzte Wallet für Online-Zahlungen. Das Unternehmen hat 173 Millionen aktive Kundenkonten und ist auf 203 Märkten sowie in 100 Währungen verfügbar.

Nach der einmaligen Registrierung bei PayPal können Kunden bei verschiedenen Händlern einkaufen, ohne ihre Zahlungsdaten erneut eingeben zu müssen.

paysafecard

gehört zu den führenden Prepaid-Zahlungsarten, mit der Kunden online genauso sicher bezahlen können wie mit Bargeld. Es ist die perfekte Lösung für jeden, der kein Bankkonto oder keine Kreditkarte besitzt und auch für Käufer, die sich um Datenschutz und Sicherheit sorgen. Derzeit ist paysafecard in 42 Ländern verfügbar.

Finnish eBanking

In Finnland ist das Online-Banking die beliebteste Zahlungsmethode: 5 Millionen Käufer auf dem Markt nutzen dieses Verfahren, das 70 % des E-Payment-Anteils ausmacht.

EPS

(Electronic Payment Standard) ist ein Online-Bezahlsystem, das gemeinsam von den österreichischen Banken und der österreichischen Regierung entwickelt wurde. Es bietet Millionen Nutzern in Österreich eine einfache und sichere Methode für Online-Zahlungen.

POLi

ist eine Online-Banking-Methode, die in Australien und Neuseeland angeboten wird.

Pay-by-links

Die beliebteste Zahlungsmethode Polens mit bis zu 75 % Anteil am gesamten E-Payment-Verkehr ist ein Online-Banking-System mit dem Namen „Pay-by-links“.

Hipercard

ist ein brasilianisches Kartensystem, das im Einzelhandel weithin akzeptiert wird. Hipercards werden von der Itaú-Bank ausgestellt und ermöglichen Ihnen die Annahme von Ratenzahlungen. Die Abwicklung erfolgt über Rede und Adyen unterstützt Zahlungen über eine Direktverbindung (Gateway) zum Acquirer, um die Bearbeitung zu beschleunigen.

Elo

ist einer der größten inländischen Debit- und Kreditkarten-Anbieter Brasiliens. Das System unterstützt Kredit- und Prepaid-Transaktionen, umfasst über 80 Millionen ausgestellte Karten und wir in 185 Ländern akzeptiert. Die Abwicklung erfolgt über Cielo und Adyen unterstützt Zahlungen über eine Direktverbindung (Gateway) zum Acquirer, um die Bearbeitung zu beschleunigen.